Lack-Leggins

Lack-Leggins

Kennt ihr das auch, dass ihr alles was ihr anziehen wollt schon überall gesehen habt und es gefühlt nichts Neues gibt? Dann habe ich hier den Trend für euch, an dem euch die Lust nicht so schnell vergehen kann: Lackleggins! In ihrem Musikvideo „Mothers Daughter“ kleidet sich die Sängerin Miley Cyrus in einen roten Ganzkörperlackanzug. Klar Miley Cyrus ist dafür bekannt immer etwas zu übertreiben, aber der Lack-Look ist gerade mega angesagt. Egal ob im Alltag oder zum Ausgehen, die Lack-Leggins ist ein besonderer Hingucker.

Wer den Look zum Ausgehen anziehen will, sollte darauf achten, dass das Oberteil nicht zu freizügig ist, da die Leggins und das Outfit so schnell billig aussehen. Am besten wirkt die Hose, wenn ihr sie mit einem T-Shirt kombiniert, oder mit einem dezenten Oberteil. Für wen es dann doch etwas mehr sein darf, der kann die Leggins super mit einem Oberteil aus dezenter Spitze in gedeckten Farben kombinieren, so schafft ihr einen Stilbruch und die Leggins wirkt direkt weniger krass. Falls ihr es so richtig krachen lassen wollt, sind euch mit der Lackleggins keine Grenzen gesetzt, und ihr könnt sie auch mit einem Bauchfreien Oberteil kombinieren.

Im Alltag dagegen lautet die Devise „weniger ist mehr“. Besonders im Winter wirkt eine Lackleggins kombiniert mit einem schönen Grobstrickpullover besonders lässig. Auch ein einfaches Shirt mit einer Strickjacke bricht das Derbe der Lackleggins auf und macht sie so zu einem Lieblingsstück für (fast) jeden Anlass. Auch mit einer weißen Bluse sieht die Leggins fantastisch aus, und wenn ihr es etwas aufregender wollt, zieht ihr nur einen schwarzen BH unter die Bluse.

Bei den Schuhen seid ihr relativ frei. Boots, Sneaker, Pantoletten können alle problemlos zur Latexleggins getragen werden. Auf Stiefel sollte verzichtet werden, da sie das meiste der Hose bedecken und der Look so schnell zu sexy werden kann. Das gleiche gilt für schuhe mit einem Absatz. Je höher der Absatz, umso anzüglicher wirkt das Outfit. Ich hoffe ihr konntet ein paar Inspirationen sammeln und wir sehen euch nun auch mal mit einer Lack-Leggin, weil sie einfach super viel Spaß machen!

Tuniken im Winter

Tuniken im Winter

Lack-Leggins

Kennt ihr das auch, dass ihr alles was ihr anziehen wollt schon überall gesehen habt und es gefühlt nichts Neues gibt? Dann habe ich hier den Trend für euch, an dem euch die Lust nicht so schnell vergehen kann: Lackleggins! In ihrem Musikvideo „Mothers...

Mini Koffertasche – Taschentrend

Aber was bitte sind denn Koffertaschen? Oder, ich verstehe nur Bahnhof, was soll ich denn mit einer Koffertasche anfangen, wenn ich auf eine Party gehe? Das waren die Gedanke, die mir in den Sinn gekommen sind, als ich zum ersten Mal von dem Phänomen "Koffertaschen"...

Sommerlieblinge im Winter: die Tunika

Sommer 2019 war das Jahr der Tunika und auch 2020 ist die Tunika eines der Trendstücke des Jahres! Und ja wir meines des Jahres, denn unsere Lieblingsstücke aus dem Sommer solltet, oder viel eher müsst ihr auch im Winter spazieren tragen! Besonders bunte Tuniken...

Karomuster

Für ein paar mehr Informationen zum Thema Karomuster und den Karo-Trend schaut gerne in diesem Artikel rein!

Sommerlieblinge im Winter: die Tunika

Sommerlieblinge im Winter: die Tunika

Sommer 2019 war das Jahr der Tunika und auch 2020 ist die Tunika eines der Trendstücke des Jahres! Und ja wir meines des Jahres, denn unsere Lieblingsstücke aus dem Sommer solltet, oder viel eher müsst ihr auch im Winter spazieren tragen! Besonders bunte Tuniken und welche mit Muster machen Lust auf Sommer und verschönern uns so die triste Jahreszeit.  An milden Tagen kann die Tunika super mit einer Strickjacke, Strumpfhose und einem Sneaker getragen werden.  Wenn es etwas kühler sein sollte empfehlen wir euch definitiv eine Thermostrumpfhose und zum Beispiel einen schönen Kuschelpulli über die Tunika und dann Stiefel dazu. Wenn ihr eine Tunika mit einem schönen Kragen habt, dann empfehlen wir euch einen Pullover mit V-Ausschnitt dazu zu kombinieren. Wer es etwas lässiger mag kann auch eine Jeans mit Boots und einer schönen langen Strickjacke zu der Tunika kombinieren. An sich sind euch hier keine Grenzen gesetzt, also habt Spaß und freut euch auch im Winter über eure Sommerlieblinge!

Beanies

Beanies

Beanie – Das Allround-Talent

Die Beanie ist wohl eine der bekanntesten Kopfbedeckungen. Besonders beliebt ist die Beanie bei Kindern und jungen Erwachsenen, aber damit ist nun Schluss! Beanies sind nämlich nicht nur was für Teenager und Hipster, sondern etwas für jeden. Ob als Modeaccessoires, Kälteschutz oder als Rettung vor einem Bad-Hair-Day, die Beanie ist wirklich etwas für jeden. Aber woher kommt denn nun eigentlich die Beanie und was soll der Name bedeuten? Aber am wichtigsten: Welche Styling Möglichkeiten gibt es?

Woher kommt die Beanie

Beginnen wir am Anfang. Ursprünglich wurde die Beanie im frühen 20. Jahrhundert hauptsächlich von männlichen Arbeitern getragen, um die Haare aus dem Gesicht zu halten und so eine freie Sicht zu garantieren. Zu dieser Zeit waren die Mützen zwar aus Strick gefertigt, hatten aber ziemlich wenig mit dem Wärmen des Kopfes zutun und auch sehr wenig mit Mode. Erst so ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde die Beanie in die Mode etabliert und vermehrt von jungen Menschen getragen. Richtig gehypte wurden die Beanie Mützen aber erst ab den 1980ern, durch die Verbreitung der Skate- und Snowboardszene. So bekam die Beanie von einer Arbeitermütze ein neues Image und wurde in die Streetwear-Szene aufgenommen und ist seid dem ein fester Bestand dieser.

Der Name der Beanie lässt sich von dem englischen Wort „bean“ ableiten, was so viel wie Bohne bedeutet. Bohne hat im Englischen in etwa den gleichen Sinngehalt, wie das deutsch Wort „Birne“ und steht umgangssprachlich für Kopf.

Heute

Die Beanie kann heute von jedem Geschlecht getragen werden und ist in allen Variationen zu finden. Genau wie zu Beginn der Beanie, ist sie auch heutzutage weniger zum Wärmen als vielmehr ein Modeaccessoires. Im Sommer ist ein angenehmer Jersey-Stoff der perfekte Schutz vor der Sonne und ein lässiges Modestatement. Im Herbst und Frühling schützen etwas dickere Mützen den Kopf vor den wechselnden Wetterbedingungen und im Winter sind Beanies aus dicken Fäden eine modische Möglichkeit sich warm zu halten, da die meiste Wärme tatsächlich über den Kopf verloren geht.

Warum die Beanie in keinem Schrank fehlen darf

Es gibt mittlerweile so viele verschiedenen Arten von Beanie und Möglichkeiten diese zu kombinieren, dass sie in keinem Schrank fehlen darf. Wenn es mal schnell gehen muss kann die Beanie einfach fix aufgesetzt werden und los geht’s, ohne vorher noch lange die Haare stylen zu müssen. Oder die Beanie wird mit eher schickeren Teilen kombiniert und schafft so einen Stilbruch, an sich sind euch da keine Grenzen gesetzt. Im Frühling könnt ihr zum Beispiel super ein Kleid mit Boots, Strickmantel und Jersey Beanie kombinieren und seid perfekt auf das Wetter vorbereitet!  Damit ihr ein paar Ideen bekommt, wie ihr die Beanie kombinieren könnt, haben wir ein paar Bilder für euch vorbereitet. Also lasst euch einfach inspirieren und probiert euch aus.

Lack-Leggins

Kennt ihr das auch, dass ihr alles was ihr anziehen wollt schon überall gesehen habt und es gefühlt nichts Neues gibt? Dann habe ich hier den Trend für euch, an dem euch die Lust nicht so schnell vergehen kann: Lackleggins! In ihrem Musikvideo „Mothers...

Mini Koffertasche – Taschentrend

Aber was bitte sind denn Koffertaschen? Oder, ich verstehe nur Bahnhof, was soll ich denn mit einer Koffertasche anfangen, wenn ich auf eine Party gehe? Das waren die Gedanke, die mir in den Sinn gekommen sind, als ich zum ersten Mal von dem Phänomen "Koffertaschen"...

Sommerlieblinge im Winter: die Tunika

Sommer 2019 war das Jahr der Tunika und auch 2020 ist die Tunika eines der Trendstücke des Jahres! Und ja wir meines des Jahres, denn unsere Lieblingsstücke aus dem Sommer solltet, oder viel eher müsst ihr auch im Winter spazieren tragen! Besonders bunte Tuniken...

Karomuster

Für ein paar mehr Informationen zum Thema Karomuster und den Karo-Trend schaut gerne in diesem Artikel rein!