Für euch getestet: Jeans „waschen“ in der Gefriertruhe

Viele von euch denken jetzt bestimmt „die spinnen doch… Jeans waschen in der Gefriertruhe“. Aber nein, es funktioniert wirklich! Jede von uns kennt es doch: Wir holen die Lieblingsjeans aus der Waschmaschine und nichts ist mehr so wie vorher. Die Farbe ist verblasst, der Stoff etwas aus der Form geraten und beim nächsten tragen merken wir, irgendwie passt sie auch nicht mehr so gut wie vorher.

Jetzt gibt es einen Trick: Jeans waschen in der Gefriertruhe

Es ist bewiesen, dass Jeansstoff eher ungeeignet ist für zu häufiges Waschen. Das tolle ist, Kälte kann Bakterien genauso abtöten und reinigen wie heißes Wasser in der Waschmaschine. Also, legt eure Jeans doch einfach mal für ein paar Stunden in de eiskalte Gefriertruhe. Ihr werdet feststellen, die Jeans sieht wieder aus wie neu! Die Fasern ziehen sich zusammen und sorgen somit wieder für den perfekten Sitz.

Natürlich ersetzt dieser Trick nicht die Waschmaschine, aber allzu häufiges Waschen schadet eurer Jeans und ist ab sofort nicht mehr notwendig. Ihr werdet begeistert sein!

Und wenn ihr keine Gefriertruhe habt, könnt ihr diese schon ab schlappen 200 und etwas Euro shoppen. Ob das Investment sich aber lohnt, bleibt fraglich. Vielleicht doch lieber ab in die Waschmaschine? Alternativ könnt ihr eure Jeans das nächste Mal mit zu eurer Mutter nehmen und dort den Gefrierschrank in Beschlag nehmen.

Wer von euch hat das Jeans waschen in der Gefriertruhe schon einmal ausprobiert? Hinterlasst uns jetzt euren Kommentar, wie ihr damit zufrieden seid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.